Das Thema überzeugt sehr schnell: “Im Schlaf Geld verdienen”. Für wen klingt das nicht interessant? Für die Personen, die nur ganz wenig schlafen?

Wer vom Thema Algo-Trading / Handelssysteme / Automatisierter Börsenhandel / Expert Advisor erstmal Wind bekommen hat, der möchte sehr schnell in die Umsetzung gehen. Es klingt interessant und man möchte lieber gestern als morgen damit anfangen. So interessant das Thema klingt, so kompliziert wirkt es auch im ersten Moment.

  • “Muss ich programmieren können?”
  • “Dafür brauche ich doch sicherlich min. 500.00 €!”
  • “Ich bin froh, wenn ich meinen Computer eingeschaltet bekomme. Dann soll ich auch noch Handelssysteme betreiben?!”

Klar, jede Sache mit der wir uns das erste mal beschäftigen wirkt im ersten Moment komplex. Denken wir zurück an unsere Fahrstunde: “Wie soll ich das alles nur lernen?!”

So startest du Schritt für Schritt

Schritt 1) Recherche
Wir wollen uns mit Robotern (Handelssystemen) beschäftigen, dann sollten wir auch einen Roboter nutzen: Die Google-Suchmaschine! Wir sollten jeden Begriff und jedes Thema googeln. Das gleiche gilt auch für YouTube: Es gibt zahlreiche kostenlose Videos die dir die Themen erläutern. Was ist ein Pip? Was ist ein Expert Advisor? MetaTrader 4 oder 5? Trading-VPS? Hier empfiehlt sich ein Blick auf unseren YouTube-Kanal.

Wir sind erst dann mit der Recherche fertig, wenn wir alles gut überblicken können und uns fit genug für den nächsten Schritt fühlen.

Schritt 2) Erste Spielgeld-Trades
Ganz klar: Jeder möchte direkt loslegen und hat keinen großen Spaß daran, mit Spielgeld zu handeln. Wenn das Thema aber noch relativ neu für dich ist, dann empfiehlt sich immer ein kostenloses Demokonto (hier kannst du dir ein kostenloses Demokonto anlegen). Hier kann du keinen Cent verlieren und alle Funktionen ausprobieren, ohne Angst zu haben, dein Geld durch Fehler oder Spielereien zu verlieren.

Schritt 3) Das erste Handelssystem aktivieren
Langsam kommen wir dem Ziel näher! Wir können unser erstes Handelssystem aktivieren. Ob es Spielgeld verdient oder verliert spielt hierbei gar keine große Rolle. Es geht primär darum, zu verstehen, wie der Betrieb eines Handelssystems in der Praxis aussieht. Somit ist es an diesem Schritt noch nicht nötig, Geld für ein Handelssystem auszugeben. Wenn du dein Demokonto bei GBE brokers erstellt hast, dann bekommst du die Trading-Software “MetaTrader” kostenfrei dazu. In dem MetaTrader sind bereits 2-3 Handelssysteme vorinstalliert (Wichtig: Die vorinstallierten Handelssysteme sind nicht profitabel!).

Wenn du den MetaTrader geöffnet hast, dann findest du links den “Navigator”. Dort in der Kategorie “Experten” findest du zwei Handelssysteme: MACD Sample und Moving Average. Perfekt für die ersten automatisierten Trades!

MetaTrader von GBE brokers mit 2 kostenlosen Handelssystemen.

Schritt 4) Mit dem Handelssystem “leben”
Nun ist das Handelssystem aktiv und die ersten Trades werden ausgeführt. Vielleicht auch nicht? Seit einigen Tagen laufen die Handelssysteme und es wurde kein Trade umgesetzt? Dann wurde eventuell etwas falsch eingestellt. Irgendwo fehlt ein Haken, eine Berechtigung oder ähnliches. Das ist gar nicht schlimm. Beim ersten Anlauf klappt es so gut wie nie ohne etwas zu vergessen. Aber genau aus diesem Grund testen wir mit deinem Demokonto und nicht mit einem Echtgeldkonto.
Greife hier wieder auf Google und YouTube zurück um die Probleme zu lesen. Oder du kontaktierst einfach Algo-Camp und wir helfen dir hierbei gerne.

Schritt 5) Das Echtgeldkonto
Nun sind wir vor einem wichtigen Schritt: Die Eröffnung eines Echtgeldkontos! An dieser Stelle können wir den Broker GBE brokers aus Hamburg empfehlen. Bei GBE brokers erhältst du einen festen Ansprechpartner der dich über Jahre hinweg begleiten wird. Kein ausgelagertes CallCenter aus dem Ausland sondern deutschsprachige Mitarbeiter, die im Büro an der Elbe in Hamburg sitzen.
Die Eröffnung vom Echtgeldkonto läuft ähnlich ab wie die Eröffnung eines Girokontos. Nur schneller und persönlicher. Sobald alle Formulare digital ausgefüllt wurden und die Einzahlung beim Broker angekommen ist, ist das Konto bereit! Der erste automatisierte Trade mit Echtgeld ist zum Greifen nah.

Schritt 6) Handelssystem erwerben
Dieser Schritt entscheidet über Erfolg oder Misserfolg. Gewinn oder Verlust. Wir brauchen nun ein solides Handelssystem, dem wir unser Echtgeld anvertrauen. Welches Handelssystem soll es nun werden? Das Internet ist voll mit Angeboten. Jedes System verspricht einen rosige Zeiten: Gewinne, Gewinne und Gewinne. Hier müssen wir den gesamten Markt filtern und ein solides Handelssystem finden. Die Aufgabe ist nicht leicht. Nein, sie ist sogar sehr schwer. Viele Anbieter verstecken sich hier zum Beispiel im Ausland oder sind komplett anonym und haben erst gar kein Impressum. Welches System soll es dann nun werden? Schau dir an dieser Stelle einfach unsere Webseite an. Wir sind eine deutsche GmbH mit Firmensitz in Berlin-Mitte. Ein echtes Büro, echte Mitarbeiter und keinen Briefkasten auf den schönsten Inseln der Welt. Hier haben wir eine Übersicht aller Systeme vorbereitet.

Schritt 7) Es geht los!
Das erste Handelssystem wurde gründlich ausgewählt, das Echtgeldkonto ist eröffnen und alles ist bereit für den ersten automatisierten Trade! Ein aufregender Moment. Die ersten Trades wirken sehr wahrscheinlich noch magisch! Positionen und Orders die aus dem Nichts auftauchen und Stops die gesetzt und angepasst werden. Ohne selbst aktiv zu werden. Nun wartet eine neue Herausforderung auf uns. Wir müssen unser Handelssystem (im Idealfall mehrere Handelssysteme) betreuen und verwalten. Läuft technisch alles ordentlich? Sollte ich das Volumen pro Trade anpassen? Hat die Strategie hinter dem System noch einen Vorteil? Sind wir in einer Drawdownphase? Wie baue ich mein Portfolio weiter aus?

Fazit

7 Schritte klingt im ersten Moment nach viel Arbeit. Kann es sein, muss es aber auch nicht. Wir haben hierbei 2 Möglichkeiten: Wir nehmen uns dem Thema an und beschäftigen uns mit allen Punkten oder aber wir holen uns einen Partner an die Seite (zum Beispiel Algo-Camp) und greifen auf seine Erfahrungen zurück. Die Entscheidung liegt bei dir. Beide Wege führen zum Ziel. An dieser Stelle möchten wir aber nochmals betonen, dass du uns jederzeit bei Fragen oder Problemen zu dem Thema kontaktieren kannst. Algo-Trading ist schließlich seit über 12 Jahren unser Alltag.

Tags: