🤖 Mit dem EA-Generator eigenständig Handelssysteme entwickeln! (2 Wochen testen)

Das Handelssystem Money Maker

Hier finden Sie Schritt-für-Schritt-Anleitungen, um das Handelssystem Money Maker zu installieren und zu konfigurieren.

Jeden Schritt
Bitte gehen Sie jeden einzelnen Schritt durch, damit die Software bei Ihnen auch fehlerfrei funktioniert.
Probleme / Fehler
Obwohl Sie jeden einzelnen Punkt abgearbeitet haben, gibt es dennoch Probleme oder Fragen? Wir helfen Ihnen!
Support kontaktieren

Der Money Maker

Durchschnittlich werden ca. 8 Minuten für die Abarbeitung benötigt.

MetaTrader 4
MetaTrader 5

Das Handelssystem „Money Maker“ handelt ausschließlich den EURUSD auf Basis von H1-Candles (Stundencandles). Daher empfehlen wir nicht, das System auf andere Assets oder Zeitintervalle anzuwenden. Zu Ihrer Sicherheit haben wir auch eine technische Überprüfung eingebaut, um solche Fehler zu vermeiden.

Das Handelssystem kann nur automatisch auf Ihrem Konto traden, wenn der MetaTrader eingeschaltet ist, das Trading-Konto eingeloggt ist und eine Verbindung zum Internet besteht.

Beim Kauf vom „Money Maker“ erhalten Sie eine Lizenz für 1 Live-Konto und für 1 Demo-Konto. Sie können die Software somit zur gleichen Zeit nur auf 1 Live-Konto und auf 1 Demo-Konto aktiv nutzen.

Bei Ihrer Installation vom Money Maker aktiviert sich die Lizenz automatisch. Sie wird direkt automatisch aktiviert. Achten Sie daher bitte genau darauf, auf welches Trading-Konto Sie das Handelssystem initial aktivieren.

Damit die Lizenz automatisch aktiviert und geprüft werden kann, müssen noch eine Adresse vom Lizenzserver eintragen.

Öffnen Sie dafür den MetaTrader und klicken Sie oben im Menü auf
„Extras“ => „Optionen“ => Reiter „Experten“

Setzen Sie hierbei den Haken bei „WebRequest für folgende URLs erlauben“ und tragen Sie darunter folgende URL ein:

https://software-trading.com/EAactive.php

Klicken Sie anschließend auf „OK“.

Lizenz-Server Algo-Camp

Im nächsten Schritt wird der passende Chart für das Handelssystem geöffnet. Dafür öffnen Sie im MetaTrader bitte einen neuen EURUSD-Chart. Gehen Sie dafür im MetaTrader oben links im Menü auf

„Datei“ => „Neues Chart“ => „EURUSD“ auswählen

Anmerkung
Eventuell finden Sie mehrere Symbole, die den „EURUSD“ enthalten. Je nach Broker bietet er unterschiedliche handelbare Produkte an. Informieren Sie sich hierbei bitte bei Ihrem Broker nach den Unterschieden.

Wenn noch nicht eingestellt, dann muss nun der EURUSD-Chart noch auf Stunden-Candles (H1) eingestellt werden. Klicken Sie dafür oben im MetaTrader auf „H1“.

Anmerkung
Wenn Sie im Menü oben die Zeiteinheiten nicht sehen, dann müssen Sie die Ansicht erst aktivieren:
„Ansicht“ => „Werkzeugliste“ => „Zeitrahmen“ bzw. „Periodizität“ anklicken

Links im MetaTrader finden Sie den von Ihnen installierten „Money Maker“. Im Navigator unter „Experten“ sollten das Handelssystem finden. Machen Sie einen Doppelklick auf „Money Maker“.

Danach öffnet sich ein kleines Fenster. Wechseln Sie dort in den Reiter „Eingaben“. Dort finden Sie eine Einstellungsmöglichkeit: das Volumen pro Trade (Lots). Hier stellen Sie ein, welches Volumen das Handelssystem mit jedem Trade handeln soll. Tragen Sie eine 0.10 ein, dann bedeutet das, dass jeder Trader mit einem Volumen von 0,10 Lots gehandelt wird.

Bestätigen Sie die Eingabe mit einem Klick auf „OK“.

Nun fehlt dem „Money Maker“ noch die Berechtigung, eigenständig und automatisch auf Ihrem Konto traden zu dürfen.

Oben im MetaTrader befindet sich ein Button mit der Beschriftung „AutoTrading“ oder „Algo-Handel“ (je nach MetaTrader-Version).

Wenn das Icon davor rot ist, dann bedeutet es, dass kein Handelssystem von Ihnen die Erlaubnis besitzt zu traden.

Ist das Icon davor grün, dann dürfen alle aktivierten Handelssysteme auf Ihrem Konto traden.

AlgoTrading MetaTrader

Nun haben Sie alles installiert und das Handelssystem agiert vollautomatisch auf Ihrem Trading-Konto!

Bitte beachten Sie unsere Seite „Alltag Algo-Trader“. Dort zeigen wir Ihnen, worauf Sie achten müssen, um einen unterbrechungsfreien Betrieb zu gewährleisten. Ebenfalls empfehlen wir Ihnen, die Anleitung zum Stoppen des automatischen Tradings zu speichern und ggf. auszudrucken, um im Notfall schnell zugreifen zu können.