Was kann der neue NinjaTrader 8 im Vergleich zur Vorgängerversion NinjaTrader 7?

Die neueste Version der beliebten Handelssoftware unter die Lupe genommen.

Zum Stand Dezember 2017 ist die neueste Version der beliebten NinjaTrader-Handelssoftware schlussendlich ausgereift und uneingeschränkt nutzbar, nachdem die etwaige Beta-Version bereits seit über einem Jahr verfügbar war. Etwaige Fehler, Abstürze sowie kritische Situationen, wie sie Tradern aus der Beta-Version bekannt sein dürften, sind mittlerweile behoben und die Software geht damit in die finale Phase über. Mittels einer deutschen Benutzeroberfläche finden sich nun auch Trader hierzulande schnell und unkompliziert zurecht. Gegenüber der Version 7, die bereits seit fast 10 Jahren auf dem Markt ist, hat sich einiges verändert. Insgesamt sind Änderungen an über 500 Stellen innerhalb der Software vorgenommen worden, so die Angaben der Entwickler. Zu den Hauptneuerungen zählen z.B. die neue Drag- and Drop-Funktion, die es ermöglicht, einen besseren Überblick über viele Charts hinweg zu wahren sowie auch diverse Alarm-Funktionen, neue Order-Typen und weitere Änderungen, die wir Ihnen gern einmal innerhalb eines kurzen und informativen Artikels veranschaulichen möchten. Da die NinjaTrader8-Handelssoftware gewissermaßen zu den Flaggschiffen im Bereich der Trading-Softwares zählt, soll diese zudem auf die Tauglichkeit für den täglichen Handel für Trader sowie auch für Systemhändler untersucht werden.

NinjaTrader8-Features einmal im Überblick – was bietet die neue Handelssoftware an Funktionen?

Der neue NinjaTrader-8 kommt im Gegensatz zur Version 7 mit einer völlig überarbeiteten Nutzeroberfläche daher und präsentiert sich nicht zuletzt deswegen in einem neuen Gewand. Zu nennen sind modernere Fenster sowie ein flexibleres Charting, welches es z.B. ermöglicht, mehrere Charts im Fenster über einen Tab-Reiter anzeigen zu lassen. Des Weiteren bietet die Version 8 neue, erweiterte Möglichkeiten zur Erstellung individualisierter Handelssysteme. Ebenso nimmt im Vergleich zur Version 7 in der Version 8 die Verarbeitungsgeschwindigkeit der integrierten Handelssoftware deutlich zu, was Sie natürlich in allen Bereichen des Tradings spürbar merken können. Mittels so genannten Multi-Threading-Support kann die Rechenleistung des PCs besser ausgelastet werden als dies zuvor möglich gewesen ist. Das weist vor allem beim Laden von Charts sowie bei Backtests und auch bei der entsprechenden Verarbeitung von Symbolen innerhalb des Marktscanners einen riesigen Vorteil auf. Insgesamt ist mit der NinjaTrader-8-Version eine völlig neue Handelsplattform-Generation entstanden, die nebst den genannten Verbesserungen aber auch noch weitere, einzigartige Features aufweist. Unter ihnen z.B. die besagten Alarm-Funktionen, den praktischen StrategyBuilder sowie das Backtesting von erstellten Handelssystemen, welche innerhalb der folgenden Abschnitte näher erklärt werden sollen.

Neue Features innerhalb des Ninja Trader 8 und weshalb der Ninja Trader an sich die ideale Handelsplattform darstellt

Optimierung StrategyAnalyzers

Als deutlich effektiver als in Version 7 gestaltet sich in Version 8 zudem auch das Backtesting von Handelssystemen. Dank des integrierten StrategyAnalyzers können individuell erstellte und automatisierte Handelssysteme jetzt ganz einfach einem Backtest unterzogen werden – so können Sie diese vor dem Einsatz auf Herz und Nieren auf ihre Tauglichkeit testen. Die Ausführungsgeschwindigkeit wird dabei durch das belasten vom nun kompletten Prozessorkern deutlich erhöht, was ein Stocken der Animationen extrem reduziert.

Und auch insgesamt bieten die Version 8 wie auch die Version 7 zahlreiche Vorteile gegenüber anderen Handelssoftwares. So ist diese bereits für viele Broker verfügbar und bietet zudem einen eigenen Support, an welchen sich Nutzer der Software 24-7 wenden können – telefonisch, wie auch per Mail und auch in deutscher Sprache. Der Ninjatrader 8 wird demnach – wie auch schon sein Vorgänger – in verschiedenen Gebührenklassen angeboten. Für den Test des Ninjatrader können Sie zunächst aber auch erst einmal auf die kostenlose Demo-Version zurückgreifen, welchen einen Demo-Account bietet, in welchem Sie Sich mit Spielgeld zunächst einmal ans Trading herantasten können. Schnell werden dabei die Vorteile der Software bewusst: umfangreiche Chartanalyse-Möglichkeiten sowie das Integrieren mehrerer Indikatoren und Linien gleichzeitig sowie nützliche Live-Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene runden das Angebot der übersichtlich gestalteten Handelssoftware gelungen ab. Daneben lassen sich in Version 8 aber auch zahlreiche Tools von Drittanbietern einbinden.

Alarm-Funktion

Als ein für viele Trader hochinteressantes und durchaus praktisches, neues Feature sind vor allem die Alarme aus Indikatoren-Funktionen zu nennen. Hierbei handelt es sich um eine erweiterte Alarmfunktionalität, die Alarme auf der Basis von Indikatoren sowie Scannern ermöglicht. Alarme können bei der NinjaTrader-8-Version demnach nicht nur aus etwaigen Tönen oder entsprechenden Dialogfenstern bestehen, vielmehr können diese auch in Form von Nachrichten per E-Mail oder auch via Social Signals auf den Plattformen Twitter oder Facebook realisiert werden. Im Gegensatz zur Vorgängerversion 7 können Sie in Version 8 zudem automatisiert Trades absetzen lassen, sobald ein bestimmtes Kriterium im Chart erfüllt wird. Als Beispiel hierzu könnte ein SMA-Indikator genannt werden – möchten Sie hier bei steigendem Kurswert entsprechend Zukäufe tätigen, so kann dies ebenfalls über eine Alarm-Funktion realisiert werden. Dadurch können Sie unkompliziert teilautomatische Prozesse realisieren, bei denen Sie weiterhin im Handelsgeschehen aktiv sind, ohne dass Sie dafür am PC sitzen müssen.

Verschiedene Datenreihen

Des Weiteren können Sie nun auch zusätzliche Datenreihen innerhalb einer einzigen Handelsstrategie integrieren. Nutzen Sie z.B. ein Intraday-System und befehlen diesem, zu einer beliebigen Zeit Long zu gehen, dann macht es natürlich Sinn, nur dann zu Traden, wenn der entsprechend übergeordnete Trend völlig zu Gunsten von Ihnen läuft. Der besagte Long-Trade wird vom Ninja Trader 8 also nur dann ausgelöst, wenn der zu diesem Zeitpunkt aktuelle Kurs auch über dem jeweiligen Tagesdurchschnitt liegt.

Für wen sich die Ninjatrader-8-Handelssoftware am besten eignet

Insgesamt ist die Ninjatrader-8-Handelssoftware für das Entwickeln von Handelsstrategien und das automatisierte Trading sicherlich am besten geeignet. Egal ob für die Bereiche Daytrading, Scalping, Forex im Allgemeinen sowie für Aktien und Features – die Version 8 bietet für jeden Trader in allen genannten Bereichen eine gute Basis zur Entwicklung individueller Strategien und automatisierter Handelsabläufe. Ein weiterer, großer Vorteil, den die Version 8 von Haus aus mitbringt, sind die zahlreichen Erweiterungsmöglichkeiten mit aktuell über 1.000 Apps sowie Add-Ons. Nebst professionellen Tradern finden aber vor allem auch Privatanleger dank der zahlreichen – zum größten Teil kostenlosen – Webinare und Demo-Accounts einen schnellen und unkomplizierten Zugang zum Trading. Für Fulltime-Trader bietet die neue „Lifetime-Lizenz“ zudem attraktive Vergünstigungen und das bisweilen beste Preis-Leistungsverhältnis aller bisherigen Ninjatrader-Versionen.

Fazit zum Thema Ninjatrader-8-Handelssoftware

Der Ninjatrader 8 stellt eine ausgeklügelte und innovative Handelsplattform mit zahlreichen Erweiterungsmöglichkeiten dar, die von Neulingen im Bereich des Forex-Tradings sowie von fortgeschrittenen und professionellen Tradern gleichermaßen gut genutzt werden kann. Entsprechend der eigenen Anforderungen an die Analyse-Möglichkeiten innerhalb der Handelssoftware können verschiedene Gebührenmodell gewählt werden, in denen unterschiedliche Features zur Verfügung stehen. Auch können Sie zunächst auch erst einmal den kostenlosen Demo-Account nutzen. Da die Ninjatrader-Handelssoftware bereits von vielen Brokern angeboten wird, müssen Sie beim potentiellen Wechsel zu einem anderen Broker gegebenenfalls auch nicht auf diesen verzichten. Nutzen Sie dank der Ninjatrader-Software präzise Handelsmöglichkeiten, die punktgenau ausführen und die das Trading dadurch insgesamt viel entspannter und auch zielführender machen. Mit Ihrem individuellen Lizenzschlüssel können Sie zudem – wie auch bereits in Version 7 – Ihren entsprechenden Zugang auf jedem etwaigen Computer neu einrichten, was die Handelssoftware natürlich sehr flexibel macht.

Tags: , , , ,